Hinweise zur stationären Aufnahme


Sie benötigen Ihren Personalausweis, die Chipkarte der Krankenkasse sowie einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes bzw. unserer Spezialambulanzen.

Weiterhin bitten wir Sie alle in Ihrem Besitz befindlichen relevanten Befunde zur Aufnahme mitzubringen (Röntgenbilder, CT, MRT, Arztbriefe, OP-Berichte, Untersuchungsbefunde, Dialyseberichte).
Insbesondere gilt dies für eventuell vorliegende Nebenerkrankungen oder Allergien.

Außerdem benötigen wir einen aktuellen Medikamentenplan. Leider sind nicht alle Medikamente Ihrer häuslichen Präparate sofort verfügbar. Bitte bringen Sie deshalb zumindest die Medikamente mit, die am Aufnahmetag eingenommen werden müssen, insbesondere aber Insulin-Spritzen oder -Pens.

Für die Stationen gilt speziell:

  • Aufnahme Station 15/16/17:
    07:00 Uhr
    bitte Anruf am Vortag ab 14:00 Uhr unter Telefon 0351 480-4615 oder -4616 oder -4617,
    ob ein Bett frei sein wird

     

  • Aufnahme Station 68:
    10:00 Uhr
    bitte Anruf am Vortag ab 14:00 Uhr unter Telefon 0351 480-4668,
    ob Bett frei sein wird

     

  • Aufnahme Station 70:
    09:00 bis 10:00 Uhr
    bitte Anruf am Vortag ab 14:00 Uhr unter Telefon 0351 480-4670,
    ob Bett frei sein wird

     

  • Tagesklinik Onkologie:
    09:30 Uhr
    bitte mit Einweisungsschein (nicht Überweisungsschein!)
    Achtung: Eingang Haus L, Fahrstuhl Etage 7!

     

  • Palliativstation: individuelle Absprache unter Telefon 0351 480-4620

Finden Sie sich bitte am Aufnahmetag in unserer Klinik ein. Zunächst melden Sie sich auf der aufnehmenden Station und erledigen dann nach Absprache hierzu bitte die Anmeldung in der Patientenaufnahme (Foyer Haus C). Danach begeben Sie sich wieder auf die betreffende Station (siehe Einweisungsschein).

Für den stationären Aufenthalt in unserem Haus bringen Sie bitte Ihre persönlichen Sachen, z.B. Bademantel, Schlafanzug oder Nachthemd, einen bequemen Jogging-Anzug, Hausschuhe, Handtücher und Waschlappen sowie Ihre persönlichen Pflegeartikel mit. Festes Schuhwerk (z.B. Turnschuhe) ist für die tägliche Mobilisation wichtig. Eventuell bereits vorhandene Hilfsmittel (Unterarmgehstützen, Orthesen, Bandagen) sollten ebenfalls mitgebracht werden.

Wir möchten Sie bitten, Ihren Schmuck, größere Mengen Bargeld sowie Scheck- bzw. Kreditkarten nicht mit in die Klinik zu bringen. Dies gilt auch für Wertgegenstände (Laptop, Handy etc.).