Geburtshilfe


Geburtensaal 1

Kontakt
Chefarztsekretariat 0351 480-1620
Kreißsaal, Haus M 0351 480-1635
Intensivschwangerenberatung   0351 480-1635
Wochenstation 0351 480-1183 oder
0351 480-1191

Kreißsaal, Haus M

Ansprechpartner:

Leitende Stationsschwester Christine Kahlert


Informationsabende mit anschließender Kreißsaalbesichtigung finden jeden Montag 18:00 Uhr (außer Feiertag) im Konferenzraum Gynäkologie Haus M, Dachgeschoss statt.
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

  

Elternschule


Mit unserer Elternschule bieten wir Ihnen die Möglichkeit,
sich durch eine Vielzahl von geeigneten Kursen auf die Geburt
und die Zeit danach vorzubereiten.
Neben den Erfahrungen, welche Sie bei den Kursen gewinnen können,
lernen Sie bereits unsere Geburtsklinik, ihre Räumlichkeiten und
einige unserer Mitarbeiter kennen.

Nähere Informationen zu unserem Kursangebot und Kursterminen finden Sie in der Elternschule.
Telelefon 0351 480-1635 /-1705 und

 

vor der Geburt


Geburtensaal 2

  • Informationsabend mit Führung durch die geburtshilfliche Abteilung
  • Geburtsvorbereitungskurse
  • Säuglingspflegekurs
  • Schwangerenyoga
  • Geburtsvorbereitende Akupunktur
  • Intensivschwangerenberatung bei Risikoschwangerschaften (Zwillinge, Steißlage, Schwangerschaftsdiabetes, Bluthochdruck, Mangelgeburt (IUR), ...)
  • Modernste Ultraschallgeräte stehen zur Verfügung
  • Stationäre Betreuung bei drohender Frühgeburt und Schwangerschaftserkrankungen
  • Sozialdienst

zur Geburt


  • Individuelle Betreuung durch unser geburtshilfliches Team
  • Wannen und Hockergeburt, alternative Gebärpositionen
  • Einsatz geburtserleichternder Methoden, z. B. Aromatherapie, Homöopathie, Akupunktur
  • auf Wunsch Medikamentöse Schmerzlinderung, PDA
  • Angenehme Atmosphäre durch drei modern gestaltete Kreißsäle
  • CTG
  • und Vorbereitungszimmer
  • Väterwarteraum mit Schlafmöglichkeit
  • Im Kreißsaal integrierte OP-Einheit für Kaiserschnittentbindungen
  • Anästhesie rund um die Uhr im Haus
  • 24-Stunden Kinderarztbetreuung
  • Frühgeburten ab der 34.SSW
  • Ambulante Geburt
  • Nabelschnurblutspende (DKMS, Vita34)
  • Bei geplantem Kaiserschnitt kann der werdende Vater seine Frau mit in den OP begleiten

Nabeschnurblutspende 

  • Nach der Geburt ist bei uns auch eine Nabeschnurblutspende über die DKMS, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei möglich. Hierbei wird das Restblut der Plazenta steril gewonnen und kann u.a. für die Behandlung von Leukämie bei Kindern eingesetzt werden.
  • Die Nabelschnurblutspende ist für Sie kostenlos

Wochenbett


  • Mutter und Kind sind zusammen untergebracht, 24h Rooming In und Bedding In sind möglich
  • Alle Räume mit Wickeleinheit ausgestattet
  • Familienzimmer
  • Wochenbettsgymnastik durch die Physiotherapie
  • Zertifizierte Stillberaterinnen (IBCLC)
  • Vorsorgeuntersuchungen des Neugeborenen (Hüftultraschall, Stoffwechseltest, Hörscreening, U1+U2,...)
  • Zwei Stillzimmer
  • Fünf neonatologische Intensivbetten für Frühgeborene und kranke Neugeborene
  • Aufenthaltsraum mit Kinderspielecke
  • Frühstücksbuffet preiswertes Gästeessen für Besucher oder Angehörige
  • preiswertes Gästeessen für Besucher oder Angehörige

wieder zu Hause


  • Hebammenhilfe im Wochenbett
  • Stillgruppe
  • Rückbildung, Beckenbodenschule
  • Indische Babymassage

 

Nachsorgehebammen unserer Klinik


Gudrun Bernickel

Telefon
0351 2654344
Handy
0171 2168105

 

Birgit Stemmler

Telefon
0351 4414450

 

Maria Selle

Telefon 0163 2667306

 

Doreen Karkola

Telefon 01772608637

 

Marlén Müller

Telefon 01779410197