Leistungsspektrum

Allgemeine Schwerpunkte


Konservative Therapie

  • konservative Therapie bei degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen
  • komplexe multimodale Schmerztherapie
  • nicht-operative Osteoporosebehandlung im "Osteoporose-Zentrum Dresden"
  • konservative Arthrosetherapie
  • konservative Behandlung von diabetischen Füßen
  • postoperative Rehabilitation
  • Akupunktur/Neuraltherapie
  • Chirotherapie/Manuelle Therapie
  • konservative Kinderorthopädie
  • Klumpfußbehandlung bei Säuglingen (Ponseti-Methode)
  • Physikalische Therapie mit allen Einrichtungen, einschließlich Krankengymnastik, Bewegungsbad etc.
  • Orthopädie-Technik, Werkstatt außerhalb der Klinik
  • Orthopädie-Schuhtechnik, Werkstatt außerhalb der Klinik

 

Operative Therapie

  • Endoprothetik für Hüft-, Knie-, Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenk
  • Oberflächen- und Teilendoprothetik
  • Problem- und Wechselendoprothetik
  • Operative Versorgung degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen
  • Tumor- und Metastasenchirurgie an der Wirbelsäule, einschließlich minimal-invasiver Verfahren
  • Bandscheibenoperationen, einschließlich minimal-invasiver Verfahren
  • allgemeine Hand-, Fuß- und Rheumachirurgie
  • spezielle Vor- und Rückfußchirurgie, einschließlich Endoprothetik
  • Korrektur angeborener Fußdeformitäten bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Operative Behandlung beim Diabetischen Fußsyndrom
  • Korrekturoperationen an großen Röhrenknochen und Gelenken, einschließlich Verlängerungsoperationen
  • Arthroskopie von Knie-, Sprung-, Ellenbogen- und Schultergelenk
  • gelenkerhaltende Chirurgie, Knorpelchirurgie, Knorpelzelltransplantation
  • gut- und bösartige Geschwülste des Haltungs- und Bewegungsapparates
  • operative Osteoporosebehandlung im "Osteoporose-Zentrum Dresden" einschließlich Vertebro- und Kyphoplastie
  • Amputationen

 

Spezielle Schwerpunkte 


Schwerpunkte der Endoprothetik

 

Schwerpunkte der Wirbelsäulenchirurgie

  • Lumbago/Ischialgie
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis)
  • Bandscheibenvorfall (Nucleus pulposus prolaps)
  • Spondylitis/Spondylodiszitis
  • Wirbelkörperbrüche
  • Tumoren und Metastasen an der Wirbelsäule

 

Schwerpunkte der Fußchirurgie:

  • Fehlstellungen der Großzehe
  • Krallen- und Hammerzehen
  • Spreizfußdeformitäten
  • Knick-, Senk- und Plattfussdeformitäten
  • Arthrose sämtlicher Zehen- und Fußwurzelgelenke
  • Arthrose des oberen und unteren Sprunggelenkes
  • Klumpfußdeformitäten
  • rheumatische Veränderungen am Fuß (incl. oberes und unteres Sprunggelenk)
  • Fersensporn
  • Haglundferse
  • Nagelbettentzündungen
  • Nervenengpasssyndrome
  • Schwielenprobleme und Schleimbeutelentzündungen
  • Sehnenprobleme
  • Diabetisches Fußsyndrom

 

Schwerpunkte der gelenkerhaltenden Verfahren:

  • Meniskusschäden
  • beginnende Arthrose der einzelenen Gelenke
  • freie Gelenkkörper
  • Bandschäden am Knieglenk
  • Patellaluxationen
  • Knorpelschäden
  • akute und wiederkehrende Gelenkblockierungen
  • Impingementsyndrom der Schulter
  • Rotatorenmanschettendefekte
  • Kalkschulter (Tendinosis calcarea)
  • Frozen Shoulder
  • Schulterinstabilität
  • Schulterarthrose