Aktuelle Besuchsregelung

Viele Patienten unseres städtischen Klinikums gehören zu besonders gefährdeten Risikogruppen. Von unserer Seite haben wir alle Vorkehrungen getroffen, dass wir unsere Patienten auf gewohnt hohem Niveau behandeln und parallel Patienten mit Corona und anderen Infektionskrankheiten isolieren und fern von den anderen Patienten umfassend betreuen können. Aufgrund der steigenden Coronazahlen in Dresden und dem Umland haben wir uns zum Schutz unserer Patienten für ein weitgehendes Besuchsverbot an allen Standorten unseres Klinikums entschieden.
Ausnahmen gelten im Rahmen der Regelungen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung unter Beachtung der Hygienevorschriften für Begleitpersonen von Minderjährigen, betreuenden/bevollmächtigten Personen von Patienten, die keine eigenen Entscheidungen treffen können und wo ein persönliches Erscheinen erforderlich ist oder bei triftigen medizinischen Gründen. Nach Freigabe durch den behandelnden Arzt darf in diesen Ausnahmefällen eine Person (Bedingung negatives Testergebnis Coronatest bzw. entsprechender Impfnachweis) einen Patienten besuchen. Konkrete Besuchsvorgaben hängen von ärztlichen und pflegerischen Gegebenheiten ab.